Ein designerisches Kleinod, das mit der räumlichen Wahrnehmung des Betrachters spielt und aus jeder Perspektive mit einem anderen Anblick überrascht.

Ein designerisches Kleinod, das mit der räumlichen Wahrnehmung des Betrachters spielt und aus jeder Perspektive mit einem anderen Anblick überrascht.

Im Jahr 1968 werden Achille und Pier Giacomo Castiglioni von CEDIT beauftragt, „Objekte aus Keramik für die Kleinserienproduktion“ zu gestalten, mit der zusätzlichen Vorgabe, dass „jedes Stück in Höhe wie Breite nicht mehr als 25 cm bis 30 cm messen darf“.  Die beiden Designer machen sich mit ihrer gewohnten Liebe zum Detail ans Werk, die typisch ist für ihre wegweisenden Kreationen. Entstanden ist eine Familie von drei identischen, doch verschieden großen Vasen mit einer ausgesprochen eigenwilligen Form. Die Vase öffnet sich mit einem Kreisrund, das nach unten hin flach zusammengeführt wird, in einer gewissen Weise ähnlich wie bei einem spitz zulaufenden Krug.
Exakt fünfzig Jahre nach dem Entwurf dieses genialen Designobjekts beschließt CEDIT nun, die einstige Allianz mit der kreativen Verve der Castiglioni Brüder zu würdigen und zwar in Form einer akkuraten Neuauflage von Lapis in den drei Originalgrößen. Einzig die Farbpalette wurde zeitgemäß überarbeitet, jedoch in starker Anlehnung an die damalige Zeit. Ihrem neuen Kurs treu, huldigt die Marke CEDIT der Gestaltungskultur mit einer Hommage, die eine sublime italienische Designikone des 20. Jahrhunderts in die Jetztzeit transportiert. Doch damit noch nicht genug: Sie bildet den Auftakt für eine neue Produktreihe, die sich der außergewöhnlichen Historie und der Gegenwart der Marke gleichermaßen bedient. Zu den originellen keramischen Plattenkreationen fügt sich nun die Edition von Keramikobjekten, geschaffen von den Meistern der Vergangenheit und den Trenddesignern von Heute.

Lapis: Keramik Vase by Achille & Pier Giacomo Castiglioni
Lapis: Keramik Vase by Achille & Pier Giacomo Castiglioni
Lapis: Keramik Vase by Achille & Pier Giacomo Castiglioni

Die Originalfarben der Auflage von 1968 – Grau, Braun und Rot, durchweg dunkel gehalten – heißen „Fumo“, „Castoro“ und „Ciliegia“, die modernen Farbinterpretationen - Grau, Blau und Rot - tragen jeweils die Namen „Fumo“, „Notte“ und „Ciliegia“.Achille Castiglioni (Mailand, 16. Februar 1918 – Mailand, 2. Dezember 2002) und Pier Giacomo Castiglioni (Mailand, 22. April 1913 – Mailand, 27. November 1968): Die Designer, die zu den bekanntesten und einflussreichsten Namen ihrer Zeit zählen, gestalten im Verlauf ihres erfolgreichen Schaffens einige der berühmtesten, meistgefeierten Designobjekte aller Zeiten.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu unseren Produkten, Händler und Services.

Ähnliche Produkte

Den Florim Newsletter abonnieren

Cambia Lingua RU

Se preferisci puoi impostare la lingua del sito per navigarlo in russo

Vai al russo Chiudi / Close

Cambiar idioma

Si prefieres, puedes configurar el idioma del sitio para navegar en español

Ir a la versión en español Chiudi / Close

Sprachwechsel

Sie können die folgenden Sprachen auswählen deutsch

Wechsel zu deutsch Chiudi / Close

Changer langue

Si vous préférez, vous pouvez configurer la langue du site pour naviguer en français

Aller sur la version française Chiudi / Close

Switch language

If you prefer, you can set the website language to browse it in English

Go to the English version Chiudi / Close

Scegli la lingua

Se preferisci puoi impostare la lingua del sito per navigarlo in italiano. Invece, per continuare sul sito inglese clicca sul pulsante chiudi.

Italiano Chiudi / Close