Blog

Zementfliesen aus Feinsteinzeug: ein jahrhundertealtes Dekorationselement modernisieren

Zementfliesen aus Feinsteinzeug: ein jahrhundertealtes Dekorationselement modernisieren

Um die Jahrhundertwende

Zementfliesen kamen um die Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert auf. Sie sind Töchter der zweiten industriellen Revolution, die zur Urbanisierung und Wohnungsnot führte. Es war also eine Blütezeit für die Baubranche, die jedoch neuen Anforderungen gerecht werden musste.

Denn die geforderten Wohnungen waren nicht für die Elite, sondern für die Armen und Mittelständler bestimmt, die unterschiedliche Bedürfnisse und finanzielle Mittel hatten. So war es, dass kostbare Teppiche und wertvolle Mosaike durch die gerade erst aufgekommenen Zementfliesen ersetzt wurden. Zu ihrer Fertigung wurden Bauabfälle wie Marmorfragmente, natürliche Oxide und vor allem Portland-Zement verwendet, von dem sie ihren Namen bekommen haben.

Die neuen hydraulisch gebundenen Fliesen bestanden aus einer ca. 2 cm starken Tragschicht aus Zement und Sand und einer Deckschicht aus besonders feinkörnigem Sand, vermischt mit Zement, Oxiden und Marmorfragmenten. Eine abschließende Oberflächenbehandlung mit Leinöl verlieh ihnen wasser- und schmutzabweisende Eigenschaften.

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Mitarbeiter

 

Sie wurden zu einem typischen Element des Jugendstils. Selbst Gaudí war so von diesen Fliesen begeistert, dass er 1904 für das Projekt der Casa Batlló die „Loseta Gaudí“ entwarf. Aus zeitlichen Gründen kam die Fliese als Bodenbelag für dieses Gebäude praktisch nie zum Einsatz, schmückte hingegen die Dienstbotenwohnung der Casa Milà. Es handelte sich um eine sechseckige, mit floralen Ornamenten und Fantasiemustern in himmelblauen Tönen gestaltete Fliese. Jahre später wurde dieses Industriedesign-Stück in einer anthrazitgrauen Nuance neu aufgelegt und zur Bodengestaltung einer der reizvollsten Straßen eingesetzt, an der diese beiden Gebäude liegen: die Passeig de Gràcia.

 

Zementfliesen aus Feinsteinzeug

 

Ein Jahrhundert danach

In der Zeit nach dem 2. Weltkrieg wurden die Zementfliesen als Belagsmaterial von Bädern und Küchen durch Terrazzo- und Industriefliesen verdrängt. Erst seit einigen Jahren erfreuen sie sich wieder reger Beliebtheit und gelten aufgrund ihrer rustikalen Ausstrahlung und ihres Vintage-Flairs als Wand- und Bodenbelag von einzigartigem Charme. Während man einerseits dazu neigt, bei der Sanierung von Bausubstanzen die Originalfliesen zu erhalten, anstatt zu entfernen, sind andererseits Zementfliesen aus Feinsteinzeug als hervorragende Alternative zum Originalmaterial zunehmend im Aufschwung. Durch die heutigen Technologien geben sie den materialbetonten Charakter, die derbe, ungeschliffene Optik und das Wesen dieser Fliese wieder, die kein einfacher Belag, sondern ein echtes Dekorationselement ist, das Räumen Charakter und Ausstrahlung verleiht. Darüber hinaus sind Zementfliesen durch ihre geometrischen Formate und Farbtöne Ausdruck des neuen minimalistischen Trends.

 

Zementfliesen aus Feinsteinzeug

Zementfliesen aus Feinsteinzeug der Kollektion Studios von Casa dolce casa – Casamood
Kollektion ansehen

 

Formate, Farben und Texturen

Da es sich bei diesen Fliesen um industrielle Erzeugnisse handelte, wurden sie in Standardformaten angeboten: quadratisch (20×20 cm oder 25×25 cm), aber auch sechseckig oder kombinierbar. Modernes Feinsteinzeug knüpft an die historischen Formate an, eröffnet jedoch eine Vielfalt zusätzlicher Gestaltungsoptionen. So bieten großformatige Platten beispielsweise die Möglichkeit, einen leicht zu verlegenden Flächenbelag mit bereits angeordnetem Zementfliesen-Dekor zu erhalten.

 

Zementfliesen aus Feinsteinzeug

Eine innovative Interpretation stellt das aus den 120×240 cm großen Platten Shades Decor der Kollektion Neutra 6.0 von Casa dolce casa – Casamood bestehende Großformat dar, das virtuell mit vielen sechseckigen Fliesen kombiniert ist.

Kollektion ansehen

 

Was die Farbnuancen anbetrifft, so werden heute Neutraltöne, Weiß-Schwarz-Abstufungen sowie gesättigte und/oder matte Farben bevorzugt. Nur für besonders exzentrische Gestaltungsideen wird das variantenreiche Farbrepertoire des Jugendstils aufgegriffen.

Die handgefertigten Originalmotive waren von den floralen Mustern der damaligen Blütezeit der Art Nouveau sowie von den geometrischen Motiven und Mäandern der griechisch-römischen Tradition inspiriert und griffen somit die optischen Illusionen der Op-Art voraus. Ob traditionell oder innovativ, floral oder geometrisch – die heutigen Zementfliesen aus Feinsteinzeug lassen hinsichtlich Muster und Kompositionsmöglichkeiten keine Wünsche offen. Alte und moderne Zementfliesen bieten zudem viel Raum für die eigene Kreativität, da sich durch die standardisierten Motive der einzelnen Fliesen immer neue „Bilder“ zusammenzustellen lassen.

Diese Patchwork-Optik finden wir im Wohnprojekt von Milano Contract District für Nòvampère, wo die Wände mit einer Feinsteinzeug-Kollektion gestaltet sind, die vom Retrò-Charme der Zementfliesen inspiriert ist. Mit modularen Formaten 20×20 cm, traditionell in einem Mix aus Mustern mit geraden und geschwungenen Linien, werden die Küchenwände dekoriert. Die dunklen Töne und Grauschattierungen entsprechen den modernen Stilvorstellungen.

 

Zementfliesen aus Feinsteinzeug Interior design

Nòvampère, Mailand
Projekt ansehen

 

In den gleichen Farbnuancen, jedoch mit größerer Mustervielfalt, zeigt sich die Feinsteinzeug-Kollektion Esprit de Rex. Eine Kollektion, die u.a. dieses kleine Format im Vintage-Stil in Mokka- und Grautönen für Akzentflächen mit beeindruckender optischer Wirkung als Dekorationselement in Kombination zu anderen Materialien bietet.

 

Zementfliesen aus Feinsteinzeug ein Dekorationselement

Zementfliesen aus Feinsteinzeug ein Dekorationselement

Kollektion ansehen

 

Einer der Gründe, weshalb diese Art von Belag vor allem durch die Nachempfindung aus Feinsteinzeug wieder in Mode gekommen ist, ist die Vielseitigkeit: vom Dekorationselement, das Rahmen oder Teppiche imitiert, um Innenräume zu begrenzen, bis zur schlichten, minimalistischen Verkleidung, die stets mit anderen Materialien und Einrichtungselementen harmoniert.

 

Vereinbaren Sie einen Termin mit unserem Mitarbeiter

Das könnte Sie auch interessieren

Den Florim Newsletter abonnieren

Cambia Lingua RU

Se preferisci puoi impostare la lingua del sito per navigarlo in russo

Vai al russo Chiudi / Close

Cambiar idioma

Si prefieres, puedes configurar el idioma del sitio para navegar en español

Ir a la versión en español Chiudi / Close

Sprachwechsel

Sie können die folgenden Sprachen auswählen deutsch

Wechsel zu deutsch Chiudi / Close

Changer langue

Si vous préférez, vous pouvez configurer la langue du site pour naviguer en français

Aller sur la version française Chiudi / Close

Switch language

If you prefer, you can set the website language to browse it in English

Go to the English version Chiudi / Close

Scegli la lingua

Se preferisci puoi impostare la lingua del sito per navigarlo in italiano. Invece, per continuare sul sito inglese clicca sul pulsante chiudi.

Italiano Chiudi / Close